Den Browser Cache leeren – Warum es sinnvoll ist und wie es funktioniert.

Lesedauer: 1 Min.

In unserer Digitalagentur kommt es immer wieder vor, dass Kunden, die von uns geänderten Inhalte auf ihrer Webseite nicht sehen können, weil sie ihren Browser Cache nicht geleert haben. Mit dem Hinweis, diesen zu löschen, können Kunden oftmals auch nicht viel anfangen, weshalb es sinnvoll erscheint, dem Mysterium "Browser Cache" und "Browser Cache leeren/löschen" einmal auf den Grund zu gehen.

Als Art Zwischenspeicher für Teile der Webseite wie Bilder, Layout-Vorgaben oder JavaScript-Dateien sorgt der Cache dafür, dass diese Elemente nicht bei jedem weiteren Besuch der Website erneut heruntergeladen werden müssen. Somit ermöglicht der Cache ein schnelleres Surfen. Ist der Browser Cache jedoch mit veralteten Informationen gefüllt, kann es passieren, dass statt den vorhandenen neuen Inhalten die veralteten Dateien aus dem Cache geladen werden. Zudem verlangsamt ein voller Browser Cache die Arbeitsgeschwindigkeit Ihres Endgerätes. Um dem entgegenzuwirken ist es hin und wieder sinnvoll, den Cache manuell zu leeren. Die Funktionsweise variiert jedoch von Browser zu Browser etwas.

Microsoft Internet Explorer

Browser Cache leeren im Internet Explorer 9, 10, 11

  • Drücken Sie die Tasten Strg + Shift + Entf
  • Wählen Sie anschließend „Temporäre Internetdateien“ und klicken Sie dann auf „Löschen“
oder:
  • Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol oben rechts
  • Wählen Sie „Internetoptionen“
  • Wählen Sie das Register „Allgemein“
  • Unter dem Abschnitt „Browserverlauf“ wählen Sie „Löschen…“
  • Nun öffnet sich ein neues Fenster. Entfernen Sie das Häkchen bei „Bevorzugte Websitedaten beibehalten“ und stellen Sie sicher, dass „Temporäre Internetdateien“ und „Cookies“ ausgewählt sind.
  • Zum Schluss klicken Sie auf „Löschen“, um den Cache endgültig zu leeren

Browser Cache leeren im Internet Explorer 8:

  • Drücken Sie die Tasten Strg + Shift + Entf
  • Wählen Sie anschließend „Temporäre Internetdateien“ und klicken Sie dann auf „Löschen“
oder:
  • Klicken Sie im Menü „Extras“ auf „Internetoptionen“
  • Wählen Sie das Register „Allgemein“
  • Unter dem Abschnitt „Browserverlauf“ wählen Sie „Löschen…“
  • Nun öffnet sich ein neues Fenster. Entfernen Sie das Häkchen bei „Bevorzugte Websitedaten beibehalten“ und stellen Sie sicher, dass „Temporäre Internetdateien“ und „Cookies“ ausgewählt sind.
  • Zum Schluss klicken Sie auf „Löschen“, um den Cache endgültig zu leeren.

Browser Cache leeren im Internet Explorer 7:

  • Klicken Sie im Menü „Extras“ auf „Internetoptionen“
  • Wählen Sie das Register „Allgemein“
  • Unter dem Abschnitt „Browserverlauf“ wählen Sie „Löschen…“
  • Klicken Sie auf „Dateien löschen“
  • Bestätigen Sie die Frage mit „Ja“

Browser Cache leeren im Internet Explorer 6:

  • Klicken Sie im Menü „Extras“ auf „Internetoptionen“
  • Wählen Sie das Register „Allgemein“
  • Unter dem Abschnitt „Temporäre Internetdateien“ wählen Sie „Dateien löschen…“
  • Aktivieren Sie die Option „Alle Offlineinhalte löschen“
  • Klicken Sie auf „Ja“

Mozilla Firefox

Browser Cache leeren in Firefox 4-39:

  • Drücken Sie die Tasten Strg + Shift + Entf
  • Nun öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie die Option „Cache“ aus und klicken Sie dann auf „(Private Daten) Jetzt löschen“

Browser Cache leeren in Firefox 2-3:

  • Drücken Sie die Tasten Strg + Shift + Entf
  • Nun öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie die Option „Cache“ aus und klicken Sie dann auf „Private Daten jetzt löschen“
oder:
  • Im Menü „Extras“ klicken Sie auf „Private Daten löschen…“
  • Nun öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie die Option „Cache“ aus und klicken Sie dann auf „Private Daten jetzt löschen“
oder:
  • Im Menü „Extras“ klicken Sie auf „Einstellungen“
  • Wählen Sie nun das Register „Datenschutz“
  • Unter dem Abschnitt „Private Daten“ wählen Sie „Jetzt löschen…“
  • Nun öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie die Option „Cache“ aus und klicken Sie dann auf „Private Daten jetzt löschen“

Google Chrome

Browser Cache leeren in Chrome:

  • Drücken Sie die Tasten Strg + Shift + Entf
  • Unter „Folgendes für diesen Zeitraum löschen“ wählen Sie den Eintrag „Gesamter Zeitraum“
  • Wählen Sie „Bilder und Dateien im Cache“ aus und klicken Sie dann auf „Browserdaten löschen“
oder:
  • Klicken Sie auf das Menu-Symbol
  • Wählen Sie „Weitere Tools“ aus.
  • Anschließend wählen Sie „Browserdaten löschen…“
  • Nun aktivieren Sie unter „Folgendes für diesen Zeitraum löschen“ den Eintrag „Gesamter Zeitraum“
  • Wählen Sie „Cache löschen“ aus.
  • Abschließend klicken Sie auf „Browserdaten löschen“

Opera

Browser Cache leeren in Opera:

  • Klicken Sie auf den Opera- bzw. Menu-Knopf oben im Browser.
  • Wählen Sie im Menü „Einstellungen“ und klicken Sie auf „Internetspuren löschen…“
  • Nun wählen Sie „Den kompletten Cache löschen“ aus
  • Und klicken Sie im letzten Schritt auf „Löschen“

Wir hoffen, dass Sie einen Einblick in die Funktionsweise des Browser Caches erhalten haben und die Anleitung zum Leeren des Browser Caches verständlich war. Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Webdesign haben, können Sie jederzeit unsere Experten unserer Digitalagentur in Augsburg und Kempten kontaktieren.